Sprache der Zukunft?

Coding bedeutet: Programmieren.
Es gibt verschiedene Programmier-Sprachen.
Jede Sprache ist für etwas anderes gut.
Zum Beispiel, um eine App zu programmieren.
Oder damit Seiten im Internet gut aussehen.
Erfahren Sie in diesem Workshop,
wo Coding heute schon eine Rolle spielt.
Und wie wichtig Coding in der Zukunft wird.

Konkrete Ideen und Aufgabenbeispiele für Ihre Workshopteilnehmer erhalten Sie hier.
Moderationsleitfäden in Einfacher Sprache: Warum ist das wichtig?

<strong>Öffentliche Verkehrsmittel</strong> <br> Im Straßenverkehr unterstützt das Coding Fahrer und Fahrgäste – z. B. als Navigationsgerät, zur Anzeige der nächsten Haltestelle oder für den elektronischen Fahrplan. <strong>Bäume</strong> <br> Die Bäume selbst sind natürlich nicht programmiert. Aber: Wie z. B. Straßen werden auch Grünanlagen der Städte genau geplant. Dazu nutzt der Landschaftsbau spezielle Software. <strong>Straßenlaternen</strong> <br> Straßenlaternen werden auch mithilfe eines Programms gesteuert. Entweder schalten die Straßenlaternen sich automatisch zu einer bestimmten Uhrzeit an oder sobald die Dämmerung einsetzt. <strong>Smartphone</strong> <br> Mit dem Smartphone begleitet uns Coding durch den ganzen Tag. Ganz gleich ob Sie eine Nachricht versenden, Musik hören oder eine Spiele-App verwenden – überall finden sich Codes und Programme. <strong>Kaffeebecher</strong> <br> Noch schnell einen Kaffee und dann ins Büro? Die meisten Cafés und Bäckereien nutzen Automaten, die auf Knopfdruck Heißgetränke zubereiten – egal, ob Kaffee, Cappuccino oder Latte Macchiato. Das geht nur so schnell, weil die Zubereitung der Getränke bereits als Programm im Automaten gespeichert ist. <strong>Modegeschäft</strong> <br> Mode und Coding hängen stärker miteinander zusammen als man glaubt. Bekannte Designer planen ihre neuesten Kleidungsstücke zuerst mit Programmen. Erst dann werden sie produziert und kommen auf den Laufsteg. <strong>Musikgeschäft</strong> <br> Ohne Coding wäre elektronische Musik undenkbar! Musikrichtungen wie House oder Techno nutzen programmierte Schlagzeuge und Instrumente. Aber auch alle anderen Musikrichtungen verwenden Programme und Codes: von der Aufnahme der Musik bis hin zur Nachbereitung und bei Konzerten.

Coding im Super-Markt

Der Einkaufs-Wagen ist voll.
Und jetzt gehen wir an die Kasse.
Wie könnte Coding helfen?

Im Super-Markt der Zukunft

Bald müssen wir im Super-Markt nicht mehr warten.
Wir nehmen nur noch die Sachen aus dem Regal.
Packen sie ein und gehen.
Wie geht das?
Der Laden hat viele Kameras.
Die Kameras sind mit den Regalen verbunden.
Wenn wir aus dem Super-Markt gehen,
weiß der Super-Markt,
was in unserer Tasche ist.
Und das Geld wird automatisch vom Konto abgebucht.

Kann jeder Coding lernen?

Auf jeden Fall gibt es Möglichkeiten, Coding zu lernen.
Man muss kein Experte werden.
Aber es ist gut zu verstehen,
wie unser Leben in der Zukunft geht.
Und welche Rolle Coding spielt.
Weil alles mit Computern und Coding zu tun hat,
sagt man auch:
Coding ist die Sprache der Zukunft!

Coding in der Schule?

In einigen Ländern wird besprochen,
ob Coding ein Schul-Fach für alle Kinder werden soll.
Und es gibt auch schon Angebote für kleine Kinder.
Schauen Sie sich im Film an,
wie Robo-Wunder-Kind aus Österreich geht.

Überleben ohne Coding

Coding ist die Sprache der Zukunft.
Programmierer bekommen gute Arbeit.
Aber nicht jeder muss Coding können.
Es ist vor allem wichtig,
dass wir verstehen,
wie Digitalisierung geht.
Und was alles programmiert ist.
Aber auch, wie wir im Internet gut zusammen leben können.

Exit heißt: Programm-Ende

Hier endet unsere Reise durch das Coding.
Wir haben erfahren,
was alles heute schon programmiert ist.
Und wie Kinder lernen können,
mit Coding umzugehen.

Übersetzung und Prüfung:
Agentur für Leichte Sprache, Lebenshilfe Bonn GmbH
Kessenicher Straße 216, 53129 Bonn